Zollabfertigung

Zoll- und Grenzabfertigung

Der Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt ist kein Zollflugplatz und auch kein vom Bundesministerium der Finanzen bestimmter besonderer Landeplatz. Einflüge/Ausflüge aus Drittstaaten (nicht EU, z. B. Schweiz) sind daher grundsätzlich nicht zulässig.

Ausnahme: Der Zoll hat vorher eine Einzelgenehmigung für diesen Flug erteilt (Einzelbefreiung vom Zollflugplatzzwang gemäß § 3 Abs. 4 i. V. m. § 2 Abs. 3 ZollV)

Die Genehmigung ist mindestens zwei Werktage vorher per FAX beim Hauptzollamt Schweinfurt zu beantragen. Das Hauptzollamt ist am Freitag nur bis 14:30 Uhr besetzt und Samstags, sowie an Sonn- und Feiertagen geschlossen.

Telefax: 09721 / 64641800
Telefon: 09721 / 64642107 oder 09721 / 64642111

Hinweis: Für die Einzelbefreiung entstehen neuerdings leider Zollkosten. Kommt der Zoll vor Ort können hier leicht Kosten von über 100,-- € anfallen. Prüfen Sie daher ob nicht eine Zwischenlandlung zum Einflug/Ausflug auf einem Zollflugplatz oder besonderen Landeplatz erfolgen kann.

Grenzpolizeiliche Abfertigung

Der Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt ist Grenzflugplatz. Bei der Ein-/Ausreise aus/in Nicht-Schengen-Staaten ist eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung bei der Polizeiinspektion Haßfurt.

Telefax: 09521 / 927169
Telefon: 09521 / 9270

Kontakt
Telefon: 09521 9499-0
E-Mail: info@flugplatz-hassfurt.de
Internet: www.flugplatz-hassfurt.de